Mit einem Sieg ins Halbfinale des Kreispokals der Altherren (Ü32)

Veröffentlicht von Administrator am Sep 25 2018
Altherren >>

Mit einem Sieg ins Halbfinale des Kreispokals der Altherren (Ü32)

GESCHRIEBEN VON TOBIAS QUAING AM 23.04.18 UM 12:40 UHR •  ARTIKEL LESEN

Ergebnis: VFL Emslage : FC 47 Leschede 1:4 (Halbzeit 0:4)

Aufstellung: M. Ungrun, S. Kerkhoff, J. Ripperda (R. Egbring), D. Borg, J. Staelberg, F. Müller, M. Rakel (M. Timmer), M. Knieper (H. Vollmer), T. Quaing, C. Bünker (D. Timmer), A. Kohne 

Torschütze des FCL: S. Kerkhoff, A. Kohne, M. Knieper (2x)

Am Mittwoch (18.04.2018) stand das Pokalviertelfinale beim VFL Emslage an. Nach guten Leistungen in der Vorrunde hatte unsere Ü32 große Hoffnungen auch bei den „langen Kerls“ in Emslage bestehen zu können. 

Der FC übernahm von Anfang an das Kommando in der Partie. Dementsprechend dauerte es nicht lange, bis nach einer schönen Kombination über unsere starke linke Seite die Flanke einmal durch den kompletten Strafraum flog und am Ende Sven Kerkhoff schneller als sein Gegenspieler war. Der Führungstreffer für den FC. So sollte es in der ersten Halbzeit weitergehen. Dieses Mal kam die Hereingabe von der rechten Seite. Frank Müller legte gekonnt per Kopf zurück auf Andy Kohne, der das 0:2 markierte. Auf der anderen Seite versuchte es Emslage immer wieder mit hohen Bällen, konnte unserer Abwehr um Jan Ripperda, Dirk Borg und Jens Staelberg aber im 1. Durchgang nicht gefährlich werden. Stattdessen konterte der FC blitzschnell über den von der 1. Mannschaft ausgeliehen Michael Knieper, der auf Zuspiel des Knipsers (Christoph Bünker) schneller als die gesamte Abwehr der Gastgeber war und eiskalt zum 0:3 verwandelte. In der gleichen Minute die Vorentscheidung in der Partie, als Michael einen Fehler der Hintermannschaft ausnutzte, den Torwart umspielte und zum verdienten Pausenstand von 0:4 einschob.

In der 2. Halbzeit zog sich der FC ein wenig weiter zurück und auch der VFL Emslage kam zu vereinzelten Chancen. Auf der anderen Seite spielte der FC die guten Konterchancen nicht mehr zielstrebig genug zu Ende, sodass nur die Gastgeber noch einen Ehrentreffer erzielen durften, als unser starker Torwart, Markus Ungrun, von einem Fernschuss überrascht wurde.

Insgesamt ein auch in dieser Höhe hochverdienter Sieg des FCL, der nun im Halbfinale zum Derby bei den Concorden antreten darf. Insgesamt schon jetzt eine erfolgreiche Kreispokalsaison der Gemeinde Emsbüren/ Leschede.   Lächelnd

Zuletzt geändert am: Sep 25 2018 um 18:09

Zurück zur Übersicht