Volleyball-Regionalliga: Leschede überzeugt nur im ersten Satz

Veröffentlicht von Administrator am Mar 11 2019
Volleyball >>

VC Osnabrück – FC 47 Leschede 3:1 (18:25, 25:15, 25:19, 25:19)

Nur wenig zu holen gab es für die Volleyballerinnen des FCL im letzten Auswärtsspiel der Saison gegen den Tabellendritten VC Osnabrück. Dabei startete die Mannschaft zuversichtlich in die Partie und konnte eine von Osnabrück aufgebaute Führung (10:6) abwehren, sodass der FCL mit 11:10 einen „Neustart“ in diesem ersten Satz hinlegte. Leschede schien nun im Spiel angekommen zu sein und gab die erkämpfte Führung nicht mehr ab. Insbesondere durch ein druckvolles Aufschlagverhalten gelang es der ersten Mannschaft, den ersten Satz zu dominieren und schließlich mit 18:25 zu gewinnen.

Wie so oft lautete die Devise von Trainer Dieter Jansen nun: „Jetzt bloß nicht weniger konzentriert in den nächsten Satz starten. Wir können hier etwas holen!“, allerdings setzten die Leschederinnen genau das nicht um. Der Gegner aus Osnabrück erkämpfte sich direkt am Anfang des zweiten Durchgangs erneut eine Führung, diesmal schafften es die Mädels vom FCL jedoch nicht mehr, diese aufzuholen. Der Tabellendritte zog ein konsequentes Spiel durch, während Leschede mit zu vielen Eigenfehlern unter seinen Möglichkeiten blieb. Somit ging der Satz deutlich mit 25:15 an den VCO.

Satz 3 und 4 erwiesen sich ähnlich: Am Ende schien immer der letzte Wille zu fehlen, das Lescheder Spiel wurde geplagt durch interne Abstimmungsprobleme und zu wenig Durchschlagskraft im Angriff. Der Gegner aus Osnabrück zeigte das insgesamt clevere Spiel und entschied somit auch die letzten beiden Sätze für sich, sodass die Mädels vom FCL geknickt den Heimweg angehen mussten.

Erfreulich am gestrigen Spieltag war jedoch der Einsatz von Jessica Wintering, die die Mannschaft aufgrund gesundheitlicher Probleme leider nicht mehr so oft spielerisch in dieser Saison unterstützen konnte, gestern aber noch einmal alles auf dem Spielfeld gab.

Am nächsten Sonntag, den 17.03. um 16 Uhr, steht nun das letzte Heimspiel für die Regionalligasaison 2018/19 an. Gegner wird der Tuspo Weende sein. Auch wenn die Lescheder Volleyballerinnen fest auf dem Relegationsabstiegsplatz stehen, wollen sie versuchen, ein letztes Mal vor heimischem Publikum zu zeigen, was sie können. Dafür hoffen alle Spielerinnen noch einmal auf die großartige Unterstützung der eigenen Fans.

Es spielten: Anne Alsmeier, Dominika Bensch, Anne Dickinson, Franziska Egbers, Pia Elfert, Lina Köster, Ida-Henrike Lohaus, Jennifer Lösch, Elisa Tegeder, Julia Verst, Jessica Wintering

 

 

Zuletzt geändert am: Mar 11 2019 um 09:42

Zurück zur Übersicht