Doppelte Qualfikation zur Bezirksmeisterschaft für unsere U12-Mädels!

Veröffentlicht von Administrator am Nov 19 2018
Jugendvolleyball >>

Am 18.11.18 fanden die drei Qualifikationsturniere zur Bezirksmeisterschaft der weiblichen U12 statt. Hier wurden mit den Finalisten die sechs Teilnehmer für die Bezirksmeisterschaft im Januar ermittelt. Unsere Erstvertretung reiste nach Bad Laer und FCL 2 und 3 traten in der Emsbürener Halle an.

 

FCL 1 startete in Bad Laer konzentriert und mit viel Spielfreude in die Vorrundenspiele. Gegen die Mädchen vom VfL Lintorf  gelang ein deutlicher 25:10 und 25:11-Sieg. Ebenso deutlich fiel mit 25:10 und 25:13 der Sieg gegen den TV Cloppenburg aus. Gruppensieg! Im Halbfinale trafen sie mit dem Gastgeber Bad Laer auf den Zweitplatzierten der anderen Gruppe. Unsere Mädels waren nach der Spielpause etwas unkonzentriert und hatten Probleme mit den schnellen Ballwechseln. Nach einem 21:25 im ersten Satz und deutlichen Worten des Trainerteams um Eva und Anke konnten sich unsere Mädels besser auf den Gegner einstellen. Die folgenden Sätze konnten mit 25:19 und 15:9 gewonnen werden. Das Finale war erreicht! Hier trafen sie im letzten Spiel des Tages auf den SV Union Lohne 1, der die Vorrundenspiele ebenfalls deutlich gewinnen konnte. Die Lohner Mädchen waren flink auf den Beinen und spielten mutig. Obwohl unser Team um jeden Punkt kämpfte, gingen die Sätze mit 17:25 und 19:25 an den Gegner.

 

Beim Turnier in Emsbüren traf FCL 2 in der Vorrunde auf den Bundesliganachwuchs des SCU Emlichheim 2. Die Mädchen waren noch nicht ganz wach und mussten den ersten Satz mit 21:25 abgeben. Im 2. Satz hatten sich sich auf den Gegner eingestellt und konnten mit 16:25 gewinnen. Das zweite Spiel der Vorrunde gegen die starken Mädchen von Blau-Weiß Lohne ging mit 0:2 an den Gegner. Aufgrund des besseren Ballverhältnisses erreichte unser Team den 2. Platz und damit das Halbfinale.

 

Zur gleichen Zeit waren unsere Mädels aus FCL 3, die alle dem jüngeren Jahrgang angehören, bereits hellwach und konnten SV Union Lohne 2 mit 25:11 und 25:19 besiegen. Das anschließende Spiel gegen VC Osnabrück wurde zwar mit 0:2 verloren, aber der 2. Platz der Vorrunde reichte zum Einzug ins Halbfinale. Ein toller Erfolg für unsere Jüngsten!

 

Im 1. Halbfinale traf FCL 2 auf den VC Osnabrück. Im spannendsten Spiel des Turniers trafen zwei gleichstarke Teams aufeinander, es wurde um jeden Ball gekämpft, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Nach unzähligen Ballwechseln hatten unsere Mädchen mit 26:24 die Nase vorn. Im 2. Satz das gleiche Bild, diesmal mit dem besseren Ende für Osnabrück (23:25). Der Tiebreak mußte um den Einzug ins Finale und die damit verbundene Qualfikation entscheiden. Hier hatten unsere Mädchen die besseren Nerven und konnten nach einem spannenden 15:12 ins Finale einziehen!

 

Im 2. Halbfinale trafen unsere „Küken“ aus FCL 3 auf die starken Mädels von Blau-Weiß Lohne und verloren mit 0:2. Im Spiel um Platz 3 gegen Osnabrück erkämpften sie sich mutig und mit viel Spielfreude mit 25:11 den ersten Satz. Doch die Osnabrücker gaben nicht auf und konnten den 2. Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz drehten die technisch stark spielenden Osnabrückerinnen auf und gewannen mit 15:6. Trotzdem ein toller Erfolg für unsere jüngsten Spielerinnen, die in der kommenden Saison alle nochmals in der U12 antreten können. Im Finale zeigte BW Lohne ihre Überlegenheit und gewann mit 25:14 und 25:19 gegen FCL 2 das Spiel um Platz 1.

 

Insgesamt ein toller Erfolg für die Mannschaften von Eva-Maria Reichelt und Georg Müller! Wir fahren mit zwei Mannschaften zu den Bezirksmeisterschaften im Januar. Dort treffen wir neben BW Lohne und Union Lohne auf Lathen und Bersenbrück.

FCL 1: Finja Botterschulte, Leonie Klümper, Johanna Lohaus, Johanna Reichelt und Leenke Thyes,  Trainerin Eva-Maria Reichelt und Betreuerin Anke Botterschulte

FCL 2: Leni Albers, Paula Haking, Louise Hölscher, Sophie Schulte, Anna Tönnis, Betreuerin Johanna Haarmann

FCL 3: Finja Echelmeyer, Johanna Echelmeyer, Maja Labesius, Maresa Lüken, Lisa Theising, Betreuer Ulla Echelmeyer und Klaus Lüken

Zuletzt geändert am: Nov 19 2018 um 23:40

Zurück zur Übersicht