0:3-Niederlage im Derby gegen den SC Spelle-Venhaus

Am vergangenen Samstag verspielte die erste Volleyballmannschaft des FC 47 Leschede die Chance, in ihrem letzten Derby vor heimischen Publikum zu punkten. Die Mannschaft musste eine 0:3-Niederlage einstecken und rutschte so in der Tabelle einen Platz nach unten auf den 7. Platz.  


Im ersten Satz zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel und traten sich auf Augenhöhe entgegen. In der zweiten Hälfte des Satzes verloren die Lescheder Mädels jedoch ein wenig ihren Fokus. Für jeden erzielten Punkt auf Lescheder Seite, punktete der SC Spelle-Venhaus doppelt oder dreifach. Im Endspurt ließen die Speller das Lescheder Team nicht mehr an den Ball und beendeten den Satz mit 25:17 Punkten.

Jahresstart für erste Volleyballmannschaft mit Derby

Am kommenden Samstag startet die erste Volleyballmannschaft nach der Winterpause wieder in den Spielbetrieb. Der Mannschaft steht an ihrem ersten Spieltag das Derby gegen den SC Spelle-Venhaus bevor.

Erste scheidet in Schüttorf ungeschlagen aus

Vier Spiele ohne Niederlage – und trotzdem ausgeschieden. Beim Qualifikationsturnier zum Vechtecup 2019 in der Schüttorfer Vechtehalle gab es für unsere Erste einen Sieg (5:2 gegen Brandlecht-Hestrup) und drei Unentschieden: 1:1 gegen Suddendorf-Samern, 2:2 gegen TuS Gildehaus und 2:2 gegen Schüttorf 09 II.

Erste belegt beim Turnier in Wettringen den vierten Platz

Zwanzig Mannschaften nahmen am Hallenturnier von Vorwärts Wettringen teil. Unsere Erste zeigte eine starke Leistung und belegte am Ende den vierten Platz.

Unser Team hatte bei der Aufstellung zwei Überraschungen zu bieten. Im Tor stand Christian Jansen aus dem jüngeren A-Jugend-Jahrgang und am Sonntag spielte Cheftrainer Manuel Wittmoser selbst mit.

Erste beim Kronsberg-Cup mit 6:0-Sieg über Concordia

In der Finalrunde des Kronsberg-Cups in der Lingener Kiesberghalle hatte es unsere Erste mit drei höherklassigen Gegnern zu tun.

Gegen den Landesligisten SV Holthausen-Biene gab es eine knappe 1:2-Niederlage. Unser Tor erzielte Christian Räkers.

Auch die zweite Begegnung gegen ASV Altenlingen war lange Zeit offen. Kurz vor Schluss stand es noch 3:3, bevor der ASV sich mit 5:3 durchsetzen konnte. Torschützen für den FC: Jonas Löcken, Christian Räkers und Johannes Duisen.